WORKSHOP ÜBER SCHWEIZERDEUTSCHE SYNTAX (6-8 Sept 2013)

WORKSHOP ÜBER SCHWEIZERDEUTSCHE SYNTAX

am 6-8 September 2013 im Annesso Cartesiano, Villa Salmi, Arezzo

PROGRAMM [PDF]

FREITAG 6. SEPTEMBER

Frühstück

09.30-10.15

für die schon angekommenen Teilnehmer zur freien Verfügung

(Vorbesprechung, Spaziergang in Arezzo, etc)

10.15-11.00

11.00-11.30

11.30-12.15

12.15-13.00

13.00-15.30

Pranzo

15.30-16.15

Martin Salzmann (Leipzig) (a): Regelordnung in der Verbclusterbildung: Die Platzierung von zu/z/te

16.15-17.00

Henk van Riemsdijk (Arezzo/Tilburg):Was isch

dän das waaseliwaas?

17.00-17.30

Kaffe- / Teepause

17.30-18.15

Günther Grewendorf (Frankfurt): Parasitäre

Lücken im Bairischen

18.15-19.00

Josef Bayer (Konstanz): Das wh-Pronomen als

Kopf

Aperitivo & Cena

SAMSTAG 7. SEPTEMBER

Frühstück

09.30-10.15

Guido Seiler (Freiburg): Macht Korpus glücklich?

10.15-11.00

Jürg Fleischer (Marburg): Scrambling und

Kasusmarkierung im SD – eine neurolinguistische

Untersuchung

11.00-11.30

Kaffe- / Teepause

11.30-12.15

Manuela Schönenberger (Genf): Analyse von sechzig

Minuten Text

12.15-13.00

Claudia Bucheli (Zürich): Evaluation der “Zürcher

Methode”

13.00-15.30

Pranzo

15.30-16.15

Eric Häberli & Manuela Schönenberger (Genf):

Projektbeschreibung “Ein geparstes Korpus des SD”

16.15-17.00

Diskussion

17.00-17.30

Kaffe- / Teepause

17.30-18.15

Jürg Fleischer (Marburg): Die Erhebung dialektaler Syntax: Erfahrung mit der direkten Methode

Ellen Brandner (Konstanz): “Cross-alemannische” Syntax

neue Pläne, Projekte, Strategien, zukünftige Workshops usw.

18.15-19.00

Aperitivo & Cena

SONNTAG 8. SEPTEMBER

Frühstück

09.30-10.15

Oliver Schallert (Marburg): Kontrollprädikate im

Alemannischen – Syntax und Semantik

10.15-11.00

Ellen Brandner (Konstanz): Über die Optionalität des D-Pronomens in Relativsätzen

11.00-11.30

Kaffe- / Teepause

11.30-12.15

Martin Salzmann (Leipzig) (b): 213 – Dritte Konstruktion oder VPR?

12.15-13.00

Tom Leu (UQAM, Montreal): Helvetische

Gucklöcher in die Kasus- und Genusmarkierung

des Deutschen

13.00-15.30

Pranzo

15.30-16.15

zur freien Verfügung, eventuell gemeinsamer Ausflug ins Toskanische Land für die noch Verbleibenden,

16.15-17.00

17.00-17.30

17.30-18.15

18.15-19.00

Last modified: July 1, 2014